REGIONSEXPERTEN

REGIONSEXPERTEN

REcover

 

Informationen


Kontakt


Mag. (FH) Dietmar Fuchs
Geschäftsführer
Tel: +43 664 96 44 161
Fax: +43 3155 33 0 30
Mail: dietmar.fuchs@qua.or.at

Marlies Rainer, MA
Projektmanagement
Tel: +43 664 41 79 805
Fax: +43 3155 33 0 30
Mail: marlies.rainer@qua.or.at

Sandra Buritsch, BSc
Projektmanagement
Tel: +43 677 62 39 83 76
Fax: +43 3155 33 0 30
Mail: sandra.buritsch@qua.or.at


Im Auftrag von

Das Projekt „RegionsExperten“ wird im Rahmen des LEADER Programmes 2014-2020 gefördert und über das Regionalressort des Landes Steiermark abgewickelt.


MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND UND EUROPÄISCHER UNION

 

 

 

 

 

 

Wirtschaftszweig Tourismus

RegionsExperten


Ziel & Zielgruppen


Das primäre Ziel ist die Zielgruppe (arbeitssuchende Personen, Jugendliche und MitarbeiterInnen im Tourismus, regionale Bevölkerung) durch die Steigerung des Wissens über die Region in ihrer beruflichen Tätigkeit zu unterstützen. Eine qualitativ hochwertige Schulung zu den regionalen Besonderheiten ermöglicht eine angemessene Beratung des Gastes. Im Sinne des Lebenslangen Lernens & Weiterbildung steigert sich dadurch auch das Regionsbewusstsein und es wird langfristig ein Beitrag zur Erhöhung der regionalen Wertschöpfung geleistet. Arbeitssuchende Personen, Frauen und Jugendliche bilden einen Schwerpunkt in der Zielgruppe.


Worum geht es


Die Region ist Basis, Wert und DNA für die Entfaltung und Entwicklung des Wirtschaftszweiges Tourismus. Dieser Wirtschaftszeig Tourismus ist mittlerweile Arbeitgeber für ca. 8.000 Beschäftigte und leistet einen wertvollen Beitrag um die Region lebenswert und interessant zu machen. Ziel ist es, diese den Gästen näherzubringen. Um positive Erlebnisse zu schaffen ist es notwendig und wichtig, dass beschäftigte Menschen im Tourismus als Botschafter und Dienstleister die Region an den Gast vermitteln können. Die persönliche Information und Beratung der Gäste ist in Zeiten der Digitalisierung ein Schlüsselfaktor im Erfolg von Tourismusregionen.


Das Projekt fokussiert sich deshalb auf die Wissensvermittlung (online und offline) an arbeitssuchende Personen und an bereits im Tourismus beschäftigte Personen. Denn zur Beratung des Gastes braucht es gut geschulte MitarbeiterInnen in den Tourismusbetrieben. Die Region entwickelt sich laufend weiter und wird durch innovative Ideen und Angebote bereichert. Die TeilnehmerInnen sollen durch die Ausbildung ein vertieftes Wissen über die Region erlangen, selbst die Angebote der Region bereits kennenlernen und diese Information auch in entsprechender Qualität an Gäste weitergegeben können. Gleichzeitig sollen mit dem Wissen das Regions-Bewusstsein gestärkt und die regionalen Angebote vernetzt werden. Das Angebot soll einfach und niederschwellig erreichbar sein, damit der erste Einstieg in die Kooperation und Vernetzung leicht und die Motivation weiterzumachen hoch ist.


Insbesondere arbeitssuchenden Personen, Frauen und Jugendlichen soll dadurch der Berufseinstieg erleichtert und Weiterbildung ermöglicht werden. Dafür werden unterschiedliche didaktische Methoden verwendet (persönliche Treffen (Präsenzveranstaltungen), Online Module App, Zertifizierung, Exkursionen, regelmäßiger Austausch im Experts Club …).





Fotos: © Eisenberger